Heilen im Energiekörper

Die Entdeckung des Simile – Prinzips durch Samuel Hahnemann war eine geniale Leistung, die ein eigenständiges System innerhalb der Medizin geschaffen hat.

Die Homöopathie ist von Beginn ihrer Existenz an eigenständiges Heilsystem gewesen. In den 200 Jahren ihres Bestehens ist sie von zahlreichen Homöopathen weiterentwickelt worden.

Ihre Prinzipien bestehen allerdings noch heute unverändert und wirkungsvoll da.

Schon die ersten Schüler Hahnemanns erkannten, dass es möglich ist, mit hohen Potenzen leichteren Zugang auch zu psychischen Problemstellungen zu haben.

Mit der Weiterentwicklung der technischen Möglichkeiten glingt es heute, ultrahohe Potenzen herzustellen.

Je höher die homöopathische Potenz, desto mehr entfernen wir uns von der Behandlung rein körperlicher Beschwerden. Wir treten in den Energie- und Aurabereich eines Menschen ein, in dem alle Erfahrungen, die wir durchlebt haben, energetisch gespeichert sind. Mit dem Eintreten in diesen Bereich wird die Erkrankung zum symbolischen Thema unseres Lebens, das auf unserem Weg der geistig – seelischen Entwicklung gelöst und geklärt werden soll.

Mit anderen Worten: die Krankheit konfrontiert uns mit einem Lebensthema.

Da diese Themen in unserem Energiekörper gespeichert sind, über den wir mit derWelt in Kontakt treten, ist es nicht verwunderlich, dass sich auch das System, in dem wir leben, ändert. Eine Lösung unserer Themen wirkt sich immer auch positiv auf unsere Mitmenschen aus.

Diese Veränderung, die den Patienten seiner Freiheit näher bringt, ist das Faszinierende der Hochpotenzhomöopathie.

„Die einzige Sprache, in der ein Mensch nie lügen oder anderen etwas vormachen kann, ist die Symptomsprache. Diese Sprache ist die Sprache des Unbewussten. Derjenige, der diese Sprache versteht, kann genau ablesen, welche erlebten Konflikte schmerzhaft waren und deshalb ins Unbewusste verdrängt wurden. Die Kenntnisum die Symptomsprache ist die beste Möglichkeit, sich selbst und die unbewussten Konflikte zu verstehen.“

Zitat von Antonie Peppler