Einige Gedanken im Voraus

Wenn Sie sich auf eine homöopathische Behandlung bei mir vorbereiten, sind ein paar wichtige Gedanken vorweg sehr hilfreich.

Dies gilt besonders dann, wenn Sie noch keine alternativmedizinischen oder homöopathischen Behandlungen hatten.

Das Wichtigste:

Machen Sie sich klar, was Sie erreichen wollen:

„Was sind meine Ziele“?

Beobachten Sie bitte im Vorfeld ihre Beschwerden:

  • Welcher Art sind die Beschwerden?
  • Wann treten Sie auf? Gibt es ein zyklisches Auftreten? Tageszeit?
  • Seitenbetonung? Links? Rechts?
  • „Wandern“ die Beschwerden?
  • Wodurch ausgelöst? (z.B. Wetter, Wärme, Kälte, etc.)
  • Wodurch gebessert? (z.B. Essen, Trinken, Schlafen, etc.)
  • Wodurch verschlechtert?
  • Gibt es „auffällige“ Begleitsymptome, die sich durch nichts, was Sie kennen, erklären lassen?

Diese Angaben erleichtern die homöopathische Akutbehandlung und legen die Grundlagen für eine spätere, ausführliche homöopathische Anamnese.