Sanfte Therapie entlang der Meridiane

Die Akupunktur ist eine Heilmethode mit Wurzeln in der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM). Sie basiert auf dem Vorhandensein von so genannten Meridianen, die den gesamten Organismus auf seiner Oberfläche und in der Tiefe durchziehen. In den Meridianen fließt die Lebensenergie Qi. Durch deren Blockierung entstehen zahlreiche Erkrankungen, die durch das Lösen dieser Blockaden mittels Akupunktur gebessert oder geheilt werden können.

Auf den Meridianen existieren zahlreiche so genannte Akupunkturpunkte, die gemäß der Lehre der TCM mit feinen Nadeln gestochen werden. Je nach Ursprung der Erkrankung können die Nadeln zusätzlich stimulierend oder sedierend bewegt werden.

Die Akupunktur findet in meiner Praxis in der Ergänzung und Abrundung von Heilverfahren Anwendung. Die Hauptindikationen sind:

  • Allergien und Unverträglichkeiten
  • Schmerzzustände und Verspannungen
  • Menstruationsbeschwerden
  • Beschwerden in den Wechseljahren
  • Geburtsvorbereitung
  • Nachsorge nach Geburt, z.B. bei mangelhafter Rückbildung der Gebärmutter
  • Unterstützung bei Kinderwunsch